Therapieren mit Kopf, Herz und Hand

Seit vielen Jahren bereitet mir die Arbeit mit und am Menschen viel Freude. Mein stetes Bestreben ist es, den Menschen die Natur wieder näher zu bringen. Ein erster Schritt besteht oft darin, den Rat- oder Hilfesuchenden die eigene „Körpernatur“ zu erklären und bewusst zu machen.

In den letzten Jahrzehnten haben wir uns mehr und mehr von der Natur entfernt und einen technischen Allmachtsglauben entwickelt. Wir meinen alles besser machen zu können, als es die universellen Schöpfungprozesse hervorbringen. Dabei ist vielen Menschen der Bezug und das Vertrauen in die Vorgänge der Natur, in vielen Bereichen, völlig abhanden gekommen.

 

Dass dieser Weg in eine Sackgasse geführt hat, erfahren wir alle täglich in allen Lebensbereichen. Wenn wir uns wieder bewusst auf die Naturgesetze ausrichten und an das Wissen unserer Ahnen anknüpfen, können wir vieles wieder ins Lot bringen.

Unsere Vorfahren sahen sich als Teil des Ganzen – des All-Eins – und haben sich in die Gesetzmäßigkeiten, Rhythmen und Regulationsmechanismen der Natur eingeordnet. Im Wissen darum, dass das eine nicht ohne das andere sein kann, sind sie der Schöpfung mit Ehrfurcht und Achtsamkeit begegnet.

 

Wie alles in der Natur verfügt auch unser Körper über ein unermessliches Selbstheilungspotential. Ich sehe meine Aufgabe darin, in den Menschen das Wissen um dieses Potential wieder zu wecken und beispielsweise Wege aus dem Irrgarten der Zivilisationskrankheiten aufzuzeigen.

 

Jeder Mensch ist in seiner Ganzheit einzigartig. Das persönliche Umfeld, die Herkunft, Erziehung, Lebensweise und Lebensumstände prägen unser Leben. Angespornt von den täglich neuen Herausforderungen wird jede Behandlung und Beratung individuell auf Ihre Bedürfnisse oder Beschwerden abgestimmt.

 

Bei jeder Behandlung und Beratung findet ein unbezahlbarer Austausch an Lebenserfahrung, Wissen, Gedanken, Lebensweisheiten und Erfahrungen statt. All die vielen, wertvollen Begegnungen mit den Menschen die zu uns kommen, bringen auch mich tagtäglich in meiner ganz persönlichen Entwicklung und meinem Lebensprozess weiter.

 

Ich danke Ihnen ganz herzlich für diesen wertvollen Austausch und lade Sie ein, sich an den Wundern der Natur zu erfreuen.

 

Michel Seuret