fROHKOST – Gourmet-Vitalküche mit Genuss und Lebensfreude

Eine frohköstliche und gesunde Ernährung und Lebensweise funktioniert am besten, wenn sie auch Freude und Genuss bereitet.

Was zeichnet die fROHKOST aus?

  • Die fROHKOST ist eine vegane Gourmet-Vitalkost, die froh und heiter macht.

  • Mit der fROHKOST nehmen wir nicht nur Nahrung, sondern auch Licht, Informationen und pure Lebenskraft auf. Ein Höchstmass an Ordnungskräften in unserer Nahrung schafft die Voraussetzung für ein gesundes, bewusstes und zufriedenes Leben. 
  • Die fROHKOST enthält eine enorme Fülle an natürlichen Nähr- und Vitalstoffen.

  • Die fROHKOST ist einfach in der Zubereitung, leicht verdaulich und bekömmlich.

  • Die fROHKOST ist ein Genuss für alle Sinne – mit ihrer bunten Farbenpracht, den aromatischen Düften, der kreativen Geschmacks- und Formenvielfalt.
  • Die fROHKOST lädt ein zu kreativem, intuitivem und schöpferischem Tun. Die freudvolle Zubereitung der Speisen wird zu einem Schöpfungsakt mit den reichhaltigen Gaben unserer Mutter Erde. 
  • Die fROHKOST in Liebe, Achtsamkeit und Freude zubereitet, nährt Körper, Geist und Seele.
  • Die fROHKOST verbindet uns mit dem Leben.

Die fROHKOST Küche:

  • bevorzugt frische, saisonale und regionale Lebensmittel.
    Gartenfrische Lebensmittel enthalten sehr viele Lichtteilchen (Biophotonen), welche die innere Ordnung im Menschen wieder herstellen.

  • verwendet Lebensmittel, die nicht über 42° C erhitzt werden und sehr reich an lebenswichtigen Enzymen, Vitaminen und Aminosäuren sind.
  • basiert auf einer ethischen Grundhaltung.  
  • stellt Wertschätzung, Achtsamkeit und Liebe in den Vordergrund.
  • achtet auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit.
  • schont Ressourcen und behandelt die Gaben der Natur mit Respekt und Dankbarkeit.
  •  steht im Einklang mit der Natur und der Schöpfung.

In der fROHKOST verwenden wir:

  • sonnengereiftes Obst, Beeren und Gemüse
  • frische Blattsalate
  • Nüsse, Kerne und Samen
  • Hülsenfrüchte gekeimt
  • Getreide und Scheingetreide gekeimt
  • Maronen und Pilze
  • Ölfrüchte (Oliven, Avocados...)
  • Sprossen und Keimlinge
  • Dörrfrüchte in Rohkostqualität
  • Qualitativ hochwertige Öle, die unter 38°C gepresst werden
  • unpasteurisierter Essig
  • Garten- und Wildkräuter (frisch und getrocknet)
  • essbare Blüten
  • Gewürze
  • Kakao
  • Miso und Sojasauce in Rohkostqualität
  • unraffiniertes Ur-Steinsalz
  • Apfeldicksaft in Rohkostqualität (neu), Agavennektar und Honig
  • Getreidegrassäfte
  • Algen
  • Superfood-Lebensmittel (Gojibeeren, Carob, Maca, Chiasamen, Lucuma, Mesquite, Süsswasser-Algen...)
  • diverse Hilfszutaten in Rohkostqualität

fROH und köstlich - in allen Variationen

Getränke

  • Grüne Smoothies
  • Shakes / Drinks
  • Frucht- und Gemüsesäfte frisch gepresst
  • Nuss- und Samenmilch in vielen Geschmacksvarianten

Vorspeisen, Snack

  • Antipasti
  • Apéronüsse / -Samen
  • Suppen
  • Dipsaucen
  • Aufstriche

Kräcker, Brote

  • Kräcker
  • Essenerbrot
  • Chapatis
  • Früchtebrote

Hauptgerichte

  • Rollen
  • Wraps
  • Tortillas
  • Sushi
  • Pizzas
  • Terrinen, Flan
  • Gemüsespiesse
  • mariniertes Gemüse
  • Gemüsenudeln
  • Quiche
  • Nuss- und Samen-„Käse“
  • Suppen... 

Salate

  • in allen Variationen

Desserts

  • Torten / Kuchen
  • Rouladen
  • Konfekt
  • Pralinen
  • Crèpes
  • Fruchtschnitten
  • Energieriegel
  • Glaces / Sorbets
  • Crèmen
  • Pudding
  • Dessertsaucen...

Was ist die Besonderheit der fROHKOST?

Alle frei lebenden Tiere verzehren ihre Nahrung frisch und naturbelassen, so wie sie die Natur zur Verfügung stellt. Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das seine Nahrung kocht.

Durch das Erhitzen werden zwar die zähen Pflanzenzellen gelockert, damit die Nährstoffe besser verfügbar werden. Die lebensnotwendigen Enzyme (Proteine) werden bei Temperaturen über 42° C denaturiert und dadurch inaktiv. Für eine langfristige intakte Verdauung, einen einwandfreien Stoffwechsel und die Entgiftung sind Enzyme unentbehrlich.

Ebenso bleiben bei der fROHKOST hitzeempfindliche Vitamine und Antioxidantien erhalten.

 

Ist fROHKOST bekömmlich – das heisst verdaubar?

Das „Aufknacken“ der Zellen und das Verfügbarmachen der Nährstoffe wird in der fROHKOST durch Einweichen, Keimen, Milchsäuregärung, Fermentieren, Einlegen in Marinaden, Mixen mit einem Hochleistungsmixer, raffeln, hacken, kneten und gründliches Kauen bewerkstelligt.

Der beste Einstieg in die fROHKOST, sind die bekömmlichen und sättigenden Grünen Smoothies. Sie helfen die Verdauungskraft zu stärken. Die Erfahrung zeigt, je länger Grüne Smoothies getrunken werden, umso mehr steigt das Verlangen nach lebendiger, roher Nahrung.

Nach dem Essen von fROHKOST sollten Sie sich leicht, vital und genährt fühlen.

 

fROHKOST gibt ein Kältegefühl – stimmt das?

In der fROHKOST werden nicht nur kalte Salate gegessen. Viele Speisen werden angenehm warm bei maximal 42°C genossen.

Da die Körpertemperatur beim Mensch in etwa bei 36° C liegt, muss er sehr wenig Energie aufwenden für die Temperaturregulierung.

In der kalten Jahreszeit sind wärmende Gewürze und Kräuter, Saisongemüse  (Wurzelgemüse, Lauch und Kohl), sowie nährende Nüsse, Samen, Kerne und Öle sehr hilfreich um die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.

FROHKOST richtig gestaltet und zubereitet, führt von innen heraus zu einem angenehmen wohligen Wärmegefühl.

 

Für wen eignet sich die Umstellung auf die fROHKOST?

Der Wechsel zur fROHKOST, sollte keinen Kopfentscheid oder ein Zwang sein, nur weil man sich gesünder ernähren möchte. Denn das Scheitern ist so vorprogrammiert. Sie sollten sich dazu hingezogen fühlen, sich wohlfühlen und viel Freude empfinden. Der beste Einstieg sind die leckeren und abwechslungsreichen Grünen Smoothies. Trinken Sie sie täglich und Sie werden mit immer mehr Vitalität und einer besseren Verdauung belohnt. 

Das Tempo für einen Umstieg bestimmt jeder Mensch für sich alleine. Ein sanfter Einstieg und ein liebevoller Umgang mit sich selbst, führen viel eher zum Ziel. 

Bei einer Umstellung zur fROHKOST kann es durch die hohe Nährstoffdichte zu Entgiftungsreaktionen kommen. Es gibt jedoch hilfreiche Massnahmen, die den Prozess lindern.

 

Was sagt die Wissenschaft?

Die Ergebnisse der neusten und grössten wissenschaftlichen Ernährungs- und Gesundheitsstudie, die je durchgeführt wurde - die sogenannte China Study von T. Colin Campbell zeigt eindeutig, dass eine auf vollwertigen, pflanzlichen Nahrungsmitteln basierende Ernährung das Auftreten sämtlicher Zivilisationskrankheiten (wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel, Diabetes, Krebs, Adipositas, Autoimmunerkrankungen, Katarakt, Makuladegenerationen, Demenzkrankheiten u.v.m.) drastisch senken kann.

 

Lebensmittel sind Mittel fürs Leben.

Leben erhaltet Leben!

Lesen Sie das folgende Buch:

T. Conlin Campbell / Thomas M. Campbell
China Study
Verlag Systemische Medizin
ISBN 978-3-86401-001-9
www.diechinastudy.de oder www.vgm-portal.de