Chi Nei Tsang, TAO-Energiemassage

Mantak Chia (*1944), der Begründer des Healing Tao, eröffnete den Zugang zu Energiearbeitsmethoden und Massagetechniken der Energieheilung, die in der westlichen Welt unbekannt waren. Eine davon ist Chi Nei Tsang (CNT).

 

CNT gilt als eine der wirkungsvollsten therapeutischen Massagetechniken in der traditionellen chinesischen (TCM) und thailändischen Medizin (TM). Mit CNT wird direkt auf die inneren Organen eingewirkt. Dadurch wird die Entgiftung der Organe unterstützt, Blockaden und Verhärtungen werden gelöst. Die TCM und TM spricht von krankmachenden Energien (auch Winde genannt), die durch die Anwendung von CNT vertrieben werden.

 

Im Tao Yoga wird insbesondere die Nabelregion als Speicherzentrum für Stress, Spannungszustände, Emotionen und fehlgeleitete Körperenergie bezeichnet.
Auch in unserer Kultur benennt der Volksmund gesundheitliche Störungen in der Art wie sie die Winde in der TCM und TM umschreiben: ich habe eine Wolle im Bauch, mir kommt die Galle hoch, es geht mir an die Nieren, etwas liegt/schlägt mir auf dem Magen, mit steckt ein Kloss im Hals, es stinkt mir usw.

 
Deshalb bildet die Arbeit am Bauch und um den Nabel die Basis für CNT. Im Nabel liegt der Ursprung jedes Menschen. Hier bildet sich nach der Empfängnis die erste Zelle des entstehenden Embryos. Die Zellen aller Körperteile entwickeln sich spiralförmig aus dieser ersten Zelle heraus. Dadurch steht der Nabel in direktem Kontakt mit jedem Körperteil. Aus dieser Sicht ist es nachvollziehbar, dass die therapeutische Arbeit an diesem Punkt den ganzen Körper und das Wohlbefinden des Menschen beeinflusst.

 

Die erwähnten Winde können die natürlichen Körperfunktonen behindern. Eingeschlossene Winde (Bsp. Blähungen) werden als schwer, grau und krankhaft beschrieben, gerade so wie Luft in einem feuchten Raum ohne Lüftung. Die Wirkung von CNT ist vergleichbar mit dem Öffnen der richtigen Fenster, um stagnierende Winde abzulassen und den gesunden Energiefluss wiederherzustellen.

 

Die Behandlung mit CNT kommt bei alltäglichen Beschwerden wie Kreuz- und Lendenschmerzen, Ischialgien, Kopfschmerzen, Asthma, Frauenbeschwerden, Männerleiden und Verdauungsbeschwerden zu Anwendung.